Archiv der Kategorie: Aktuelles

Kommende Veranstaltungen

Aufgrund der Corona-Krise sind bis auf weiteres alle Lesungen abgesagt.

Die für den 7. Mai geplante, auf den 29. Oktober verschobene Präsentation der „Hooger Nüsse“ mit Musik von Boris Guckelsberger im Ohlsenhaus in Stapel wird aufgrund der aktuellen Entwicklungen ins Jahr 2021 verschoben. Das genaue Datum wird noch bekannt gegeben.

LEIDER ABGESAGT: 1. November, 16 Uhr Text & Tango im KBH Marne. Judith Arlt liest aus „friedas gangarten“ und Boris Guckelsberger spielt Tangokompositionen von Astor Piazzolla und Roland Dyens.

LEIDER ABGESAGT: 11. und 12. September Lesungen aus „friedas gangarten“ im Schuhcafé Caspar in Huttwil / Schweiz

friedas gangarten – 7. März, 20 Uhr in Meldorf

Am Stehpult Judith Arlt

An der Gitarre Boris Guckelsberger

Muerte del ángel
Tristango
Tango en skai
Adios nonino

TEXT
111 Jahre lang haben die Fölmlis im Napfbergland Schuhe repariert.

111 Jahre, nachdem ihr Großvater seine eigene Schuhmacherwerkstatt in Menznau eröffnet hat, legt Frieda Fölmli die Leisten für immer weg.

111 Seiten mit je 111 Wörtern braucht Judith Arlt in „friedas gangarten“  um die letzten Tage der Fölmlis als Schuhmacher literarisch zu begleiten und unseren Schuhkonsum kritisch zu beleuchten.

Facettenreich – Ungewöhnlich – Schuhaffin

TANGO
Die Tangokompositionen des Argentiniers Astor Piazzolla oder des Franzosen Roland Dyens sind von melancholischer Tiefe und Schönheit. Boris Guckelsberger hebt in seinen brillanten Interpretationen das tänzerische Element dieser Musik hervor, führt uns mit punktgenauen Synkopen und wilden Staccati auf ein imaginiertes Holzparkett. Immer wieder blitzen in den schroffen Akkorden glänzende Lackschuhe mit ihren spitzen Absätze auf.

Boris Guckelsberger eröffnet die Veranstaltung mit dem „Tod des Engels“ (Muerte del ángel) und schließt sie mit dem Gruß an den toten Vater (Adiós Nonino).

Nuanciert – Wehmütig – Rhythmusaffin

AM Samstag, 7. März 2020

UM 20 Uhr

IM Traumausstatter, Süderstr. 9, Meldorf

MIT special guest: die Schweizer Schuhmacherin i.R. Frieda Fölmli

VOR Beginn und IN der Pause: MultimediaMiniShow aus dem Napfbergland

Eine Veranstaltung des Peter Panter Buchladens
Karten beim Peter Panter Buchladen, Zingelstr. 12, 25704 Meldorf, Tel. 04832 4104

im Vorverkauf 9 € / erm 4 €

an der Abendkasse 10 € / erm 5 €

DLZ vom 9.3.2020

friedas gangarten – 29.2. in Menznau

Premierenlesung am Samstag, 29. Februar 2020 in den Arbeits- und Geschäftsräumen von gangart in Menznau / Schweiz.

Ab 11 Uhr bis 15 Uhr lese ich zu jeder vollen Stunde 11 Seiten aus dem Buch

17 Uhr: Ansprachen, Danksagungen, lange Lesung, unterbrochen von Jürg am Sax.

18 Uhr: Toast auf das Ende der Geschäftstätigkeit der Fölmlischuhmacher in Menznau. Feiern. Reden. Essen. Trinken. Weinen. Lachen …

Save the date!

„Hooger Nüsse“ – Lesung mit Musik

Judith Arlt präsentiert ihr neues Buch: „Hooger Nüsse“ und Boris Guckelsberger spielt auf der Gitarre spanische und orientalische Klänge.

Termine 2019:

30. März, 20 Uhr: Premiere im TRaumausstatter, Süderstr. 9, 25704 Meldorf

10. Mai, 20 Uhr: Museum Landschaft Eiderstedt, Olsdorfer Straße 6, 25826 St. Peter-Ording, Telefon: 04863-1226

2. Juni, 16 Uhr: Kultur- und Bürgerhaus Marne, Schillerstr. 11, 25709 Marne, Telefon: 04851-95 96 97 10

8. September, 17 Uhr: Ehemalige Synagoge Friedrichstadt, Am Binnenhafen 17, 25840 Friedrichstadt, Tel. 04881-15 11

7. November, 19 Uhr: Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum, Dithmarscher Str. 6 a, 25832 Tönning, Tel. 04861-9620-0

Termine 2020:

7. Mai, 19:30 Uhr: Ohlsenhaus in Stapel – verschoben auf den 29. Oktober 19:30 Uhr

30. März 2019 – 20:00 Uhr

Judith Arlt präsentiert ihr neues Buch: „Hooger Nüsse“ (Achter Verlag 2019) – Boris Guckelsberger umspielt auf der Gitarre mit feurigen spanischen und orientalischen Klängen.

Eine Veranstaltung des Peter Panter Buchladens und des Achter Verlags

Traumausstatter, Süderstr. 9, 25704 Meldorf

Eintritt: 10 € / erm 5 €, im Vorverkauf 9 € / 4 €

22. März 2019 – 19 Uhr

Hooger Nüsse – Lesung mit Musik

Judith Arlt liest aus ihren neuen Buch „Hooger Nüsse“ – Sebastian Schwarze-Wunderlich improvisiert dazu am Flügel. Eine Veranstaltung im Rahmen der Leipziger Buchmesse – Leipzig liest und des Achter Verlags.

Gohliser Schlösschen, Menckestraße 23, 04155 Leipzig

Eintritt frei!

happy after work – Foto: Achter Verlag

Lüüd – die Unbezahlbare

Lüüd – das Magazin für Szene und Kultur in Dithmarschen erscheint nicht mehr!

Meine Beiträge bis 2018:

Interview mit Judith Arlt von Heiner Egge: 4 Jahreszeiten auf der Hallig lüüd_okt16_S.12-13

13. September 2016 – 20:00 Uhr

20160702_190304

Die Halligschreiberin liest20160913_210826-2

„Zweimal täglich trägt die Flut tonnenweise fein gemahlenes Gebirge auf die Wattfläche. Sedimente der ganzen westlichen Welt dicken das Wattwasser ein und versinken erst dort, wo die Strömung nicht mehr fließt.“ (© Judith Arlt 2016)

Die in Glarus heimatberechtigte Halligschreiberin Judith Arlt liest im Rahmen der Fotoausstellung des Zürchers Hannes Hübner „Halm um Halm“ aus ihrem Manuskript „Handschlag der Tide“.

Hannes Hübner präsentiert mit seinen analogen schwarz-weiß Fotografien Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Lebensräume auf den Norddeutschen Halligen und in den Schweizer Alpen.

Judith Arlt arbeitet derzeit auf der Hallig Hooge an ihrer topologischen Autobiografie, das heißt an einem Prosaprojekt, das sich nur am Schauplatz des Erlebten orientiert und fast ganz ohne handelnde Personen auskommt. Zwei entgegengesetzte Landschaften bilden das Zentrum des Textes: die Glarner Alpen und das Wattenmeer. Der Mensch existiert darin höchstens als ein randständiges, wetterleuchtendes Element. Das Karge einer Rautispitzostwand beispielsweise kann in der Ausstellung als Bild betrachtet werden – und wird während der Lesung auch als Text vorgetragen.

Dauer der Fotoausstellung: 23.8. – 18.9.2016

Lesung: Dienstag, 13. September, 20 Uhr

Uns Hallig Hus, Hanswarft, Hallig Hooge

Eintritt frei, um ein20160913_211509e Spende wird gebeten

13. September 2016 – 11:30 Uhr

20160728_123627DER ECHTE NORDEN

Lesung aus dem Manuskript „Handschlag der Tide“

Geschlossene Veranstaltung für die Teilnehmer der Literaturreise durch den „echten“ Norden, organisiert von Lingua & Cultura Tours in Zusammenarbeit mit der Thomas-Mann-Gesellschaft in Lübeck und der Theodor-Storm-Gesellschaft in Husum.

Gasthaus „Zum Seehund“, Hanswarft, Hallig Hooge