Schiedsamt

Was ist das Schiedsamt? Im juristischen Sinne ist es ein Organ der Rechtspflege, also eine Behörde, genauer: eine Vergleichsbehörde. Im praktischen Sinne ist es ein Ehrenamt, das von Schiedsfrauen oder Schiedsmännern ausgeübt wird.

Die Schiedsfrau oder der Schiedsmann wird von der Gemeindevertretung bzw. dem Amtsausschuss gewählt und vom Direktor des zuständigen Amtsgerichts vereidigt.

Schiedspersonen sind zur Verschwiegenheit verpflichtet und arbeiten unparteiisch.

Seit 2014 bin ich Schiedsfrau für den Schiedsamtsbezirk I Meldorf. Mein Kollege ist der Schiedsmann Jürgen Winter. Sie dürfen also in Meldorf aktuell frei entscheiden, ob Sie zur Schlichtung lieber den Schiedsmann oder die Schiedsfrau anrufen. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Sie können sich an uns wenden und ein Schlichtungsverfahren einleiten, wenn Sie Streit mit Ihrem Nachbarn haben, wenn Sie beleidigt oder tätlich angegriffen wurden, wenn Ihr Eigentum beschädigt wurde oder wenn Sie sich diskriminiert fühlen.

Die Schlichtungsverhandlung ist der Versuch einer außergerichtlichen Einigung, eine preisgünstige, nervenschonende und vor allem risikolose Alternative zum Prozess vor dem Amtsgericht.

Meldorf, im Januar 2018 – Dr. Judith Arlt

Weiterführende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Schiedsamtsbezirke
Schlichtungsverfahren

Schlichtungsverhandlung
Kosten

Weiterführende allgemeine Informationen finden Sie unter folgenden links:
Bund deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen (BDS)
BDS Schleswig-Holstein

Schriftstellerin | Übersetzerin | deutsch und polnisch